Schloss Maretsch in Bozen

Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Schloss ist, wird bei Schloss Maretsch fündig.

Die Anlage liegt im Altstadtzentrum inmitten von Weingärten nahe der Talferpromenade im engeren Stadtbereich von Bozen in Südtirol. Sie kann von der Stadtmitte aus über die Claudia-de-Medici-Straße erreicht werden. Das Anwesen ist deshalb so besonders, weil es sich um eine Niederungsburg handelt, die selten sind. Niederungsburgen sind Burgen, die im Flachland oder in einer Talsohle gebaut wurden. Genaue Daten dazu, wann das Schloss errichtet wurde, sind nicht überliefert. Allerdings wird von einem Erbauungszeitraum ab 1200 ausgegangen. Die damalige Burg wurde von einem Bozner Adelsgeschlecht, dessen genauer Name nicht bekannt ist, errichtet.

Bis ins Jahr 1650 war das Schloss von künstlich angelegten Wassergräben geschützt. Ursprünglich bestand die Burg nur aus einem Wohnturm, einem Palas sowie einer Ringmauer. Benannt wurde sie nach einem Flurstück, auf dem sie errichtet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte hat die Burg wohl regelmäßig ihre Besitzer gewechselt. Namenhafte Eigentümer waren unter anderem die Römer von Maretsch sowie die Familie Hendl. Diese baute die einstige Burg im 16. oder 17. Jahrhundert zu einem Renaissance-Schloss um. Heute befindet sich das Schloss im staatlicher oder kommunaler Verwaltung und dient als Kongress- und Veranstaltungszentrum. Dieses wird von der Stiftung Bozner Schlösser betrieben.

Auf Anmeldung können dort private Anlässe gefeiert werden. Wer die ursprünglich spätromanische Burg, die mittlerweile als Renaissance-Schloss erstrahlt, besichtigen möchte, muss sich zuvor einen Termin für eine Führung geben lassen. Nur mit einer Führung ist eine Besichtigung von innen möglich. Spontane Besucher müssen sich mit einer Außenbesichtigung zufrieden geben. Wer sich jedoch für Architektur der Renaissance interessiert, wird auch daran seine Freude haben. Besucher mit einem Führungstermin werden sich vor allem an dem umfangreichen Freskenzyklus mit unterschiedlichsten Motiven erfreuen.

Erbaut: 1180

maretsch@maretsch.info
https://www.maretsch.info/

Schloss Maretsch auf der Karte

Schloss Maretsch, Bozen

Radwege

Vinschgau: Reschen - Meran

Einer der schönsten und abwechslungsreichsten Fahrradwege im Alpenraum.

weiterlesen

Etschtal: Meran - Bozen

Der Apfelradweg durch das Etschtal verbindet Meran und Bozen.

weiterlesen

Passeiertal: Meran - St. Leonhard

Auf leichtem Schotter führt der Radweg ins Passeiertal durch Obstwiesen, vorbei an Weinreben und einem Golfplatz, weiter durch Weiden bis St. Leonhard.

weiterlesen

Hotel-Empfehlungen

Feldhof DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Feldhof DolceVita Resort
4s
Details
Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort
5
Details
Piris Jagdhof - Dolce Vita Experience in Latsch
Latsch
Piris Jagdhof - Dolce Vita Experience
4s
Details
Preidlhof Luxury DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Preidlhof Luxury DolceVita Resort
5
Details
War das hilfreich?

Änderung vorschlagen