Fahrradwege in Südtirol

Radfahren im Vinschgau, Passeiertal, Meraner Land und Südtirols Süden

Inhaltsverzeichnis [ausblenden]

  1. Südtirol-Karte
  2. Etschradweg
  3. Via Claudia Augusta
  4. Radweg Vinschgau
  5. Radweg Meran-Bozen
  6. Radweg Passeiertal

Südtirol-Karte der Radwege

Auf dem Fahrrad können Sie sieben Südtiroler Städte in fünf Etappen erreichen. Mit der hier verlinkten Karte haben Sie eine Übersicht des Südtiroler Radwegenetzes immer in der Tasche.

Südtiroler Rad-Karte öffnen

Etschradweg

Auf über 300 km führt der Etsch-Radweg vom Reschenpass - an der Grenze zwischen Italien und Österreich - bis nach Verona. Der Radweg führt großteils direkt am gleichnamigen Fluss Etsch (ital. Adige), der am Reschen entspringt und ins Mittelmeer mündet. Schon die Römer verwendeten diesen Weg über die Alpen, weil er leicht zu befahren und leicht bergab verläuft. Der Fahrradweg ist bis nach Verona gut beschildert.

Weiterlesen: Etschradweg

Via Claudia Augusta Radweg

Der Radweg Via Claudia Augusta führt von Deutschland nach Italien und folgt der alten römischen Route über die Alpen. Der Radweg schlängelt sich durch Felder, entlang von Flüssen und kurvenreichen Bergpässen mit atemberaubenden Aussichten. Das 700 Kilometer lange Abenteuer beginnt in Donauwörth und führt über Augsburg, Füssen, den Fernpass in Österreich und den Reschenpass in Italien. Sie haben die Wahl zwischen den Dolomiten und einer landschaftlich reizvollen Strecke entlang des Etschtals, die insgesamt 773 bzw. 697 Kilometer lang ist. Genießen Sie die Schönheit dieser historischen Reise.

Weiterlesen: Via Claudia Augusta

Radweg Vinschgau

Die Ferienregion Vinschgau erstreckt sich zwischen Reschenpass bis nach Meran und umschließt das Gebiet Reschenpass, Obervinschgau, Ortlergebiet, Schlanders-Laas, Latsch- Martelltal sowie Kastelbell/Tschars.

Frei schweift der Blick hinüber zu Eisdomen der Gletscherriesen, über glitzernde Flächen von Seen, über sanfte Matten dem Süden zu. Eine einzigartige Landschaft, die entdeckt sein will. Mit spannenden Gegensätzen, ruppig – rau, dann wieder mild mediterran, jede Menge Höhepunkte zwischen 400 und 4000 Höhenmetern, zwischen Zypresse und Zirbelkiefer.

Hänge mit Reben und blühende Obstgärten, goldbraun ist der Sonnenberg bis zum satten Grün der Wälder auf der Nordseite. Je weiter man in Richtung Meran kommt, desto mediterraner wird die Luft.

Ein Paradies von Begegnungen, perfekt für einen Urlaub mit dem Fahrrad.

Weiterlesen: Radweg Vinschgau

Radweg Meran – Bozen

Von der Sissi-Stadt Meran auf ebenem Verlauf in Richtung Süden nach Bozen. Durch Obstgärten, Apfelwiesen und Weinberge, viele Sehenswürdigkeiten: Ruinen und ansehnliche Burgen auf den 30 Radkilometern nach Bozen.

Radweg in Bozen

Radweg Passeiertal

Vom Zentrum Merans führt ein 20 km langer Radweg, leicht ansteigend, ins erholsame Passeiertal. Die Passer erfrischt die Radler auf dem gesamten Weg.

Weiterlesen: Radweg Passeiertal
War das hilfreich?

Änderung vorschlagen

Hotel-Empfehlungen

Feldhof DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Feldhof DolceVita Resort
4s
Details
Piris Jagdhof - Dolce Vita Experience in Latsch
Latsch
Piris Jagdhof - Dolce Vita Experience
4s
Details
Preidlhof Luxury DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Preidlhof Luxury DolceVita Resort
5
Details
Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort
5
Details