Burg Neuhaus (Ruine)

Bei der Burg Neuhaus handelt es sich um eine Ruine, die sich südöstlich oberhalb des Weinortes Terlan auf einem Felsen befindet. Terlan liegt im Südtiroler Etschtal zwischen Bozen und Meran. Die Ruine ist auch unter "Burg Maultasch" bekannt. Das genau Baujahr der einstigen Burg ist nicht bekannt, wird aber ungefähr auf das Jahr 1200 geschätzt. Sie machte den oberen Teil einer Doppelburg aus und wurde durch die Grafen von Tirol errichtet.

Durch eine begehbare Mauer war die Anlage mit einer Straßensperre (Zollstation) verbunden, die direkt unterhalb des Tals lag. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Burg zwei Mal zerstört und jeweils wieder größer und prächtiger als zuvor aufgebaut. Im 19. Jahrhundert jedoch wurde die Burg aufgegeben und zerfiel zu einer Ruine. Die Überreste des Anwesens können problemlos von interessierten Touristen und Wanderern besichtigt werden, da sie sich in einem relativ aufgeräumten und gesicherten Zustand befinden.

Über die Geschichte der einstigen Burg ist nicht viel bekannt. Vermutlich wurde sie während Kriegszeiten zur Besatzung der Straßensperre verwendet. Es kann auch sein, dass sie als Zuhause der Ministerialenfamilie genutzt wurde, da diese mit der Doppelburg belehnt war. Jedoch wurde das Anwesen erst 1320 mit dem Umbau durch Christian von Sarntheim zu einer richtigen Burg.

Der Baustil von Burg Neuhaus ist spätromanisch, jedoch sind einige gotischen Elemente enthalten. Die gesamte Ruine macht einen interessanten und sehenswerten Eindruck. Doch besonders der große Wohnturm sowie der ausgehauene Verbindungsgang in den Nordostbau sind eine Besichtigung wert. Burg Neuhaus ist eine der sehenswertesten Burgruinen in Südtirol und ist vergleichsweise bequem zu erreichen. Abgesehen von dem fantastischen Baustil, bietet die Ruine einen traumhaften Blick auf das Etschtal und den gegenüberliegenden Berghang, der sich durch seinen schroffen, fast 2000 Meter hohen Gantkofel auszeichnet. Genau wie früher, wird die Anlage über den alten Burgweg, der südlich unterhalb der Burg verläuft, erreicht.

Erbaut: 1228

Adresse: Terlan

Burg Neuhaus (Ruine) auf der Karte

Hotel-Empfehlungen

Änderung vorschlagen