Welcher Fluss fließt durch Meran?

Antwort:

Die Passer (ital. Passirio) ensteht durch mehrere Quellen am Timmelsjoch, durchfließt das Passeiertal und Meran, wo sie in die Etsch einmündet. Mit ~ 43 km ist die Passer einer der größten Zuflüsse der Etsch. 

Im hinteren Passeiertal zwischen Moos und St. Leonhard kommt man der Passer auf dem Passeirer Schluchtenweg sehr nahe. Der eindrucksvolle Wanderweg folgt auf Metallbrücken und -konstruktionen dem oberen Lauf, wo sich der Fluss tief in den Fels gegraben hat.

Fliegenfischen an der Passer – Im Passeiertal gibt es ideale Bedingungen für Fliegenfischer, egal ob Neuling oder Profi: Die Passer bietet abwechslungsreiche Abschnitte, schnell und ruhig fließende Bereiche.

Im Zuge des Projekts "Die Passer für Meran – Freiräume am Wasser" wurden die sog. Passerterrassen angelegt. Großzügig angelegten Rasentreppen, in der Nähe der Therme Meran, laden ein zum Entschleunigen und Genießen.

Änderung vorschlagen


Hotel-Empfehlungen



Radwege

Vinschgau

Reschen-Meran

86 km, ca. 1.200 hm

Einer der schönsten und abwechslungsreichsten Fahrradwege im Alpenraum.

weiterlesen
Radweg Vinschgau bei Goldrain im Schatten
Etschtal

Meran-Bozen

55 km, ca. 250 hm

Der Apfelradweg durch das Etschtal verbindet die Städte Meran und Bozen beinahe ohne Steigung.

weiterlesen
Radweg Meran-Bozen entlang der Bahngleise