Schloss Korb

Das Schloss Korb befindet sich im Eppaner Ortsteil Missian im Überetsch in Südtirol und liegt unterhalb der Burgruine Boymont.

Genaue Daten zur Erbauung des Schlosses wurden nicht überliefert, jedoch wird es im Jahr 1236 zum ersten Mal erwähnt. Errichtet wurde die Anlage von den Herren von Korb, die zu den Ministerialen der Grafen von Eppan zählten. Im Jahr 1314 wurde das Schloss in einer lateinischen Urkunde des Bozner Heiliggeistspitals erwähnt. Seit dem 14. Jahrhundert bis ins Jahr 1637 an wechselte die Anlage als Lehen regelmäßig ihre adeligen Besitzer aus dem Tiroler Umland. Zu den zwischenzeitlichen Eigentümern zählten unter anderem die Familie Feigenstein, Fuchs von Fuchsberg und Familie Fieger. Die Fiegers waren die letzten Besitzer, die in dem Anwesen gelebt und sich um seine Instandhaltung gekümmert haben. Nachdem der letzte Nachfahre gestorben ist, wurde das Schloss sich selbst überlassen und verfiel zu einer Ruine. Erst im Jahr 1802, als Schloss Korb schon komplett verfallen war, kam die Ruine in die Hände der landesfürstlichen Kammer. 1839 kaufte der Bozner Handelsmann Johann Putzer von Reibegg das Anwesen. Unter seiner Verantwortung wurde die einstige Burg zu einem Schloss im romanischen Stil umgebaut. In Folge dessen wurde der Wohnbau mit Zierzinnen gekrönt und es entstand eine Kapelle.

Heutzutage ist der Wohnturm mit einem Dach in Pyramidenform überdeckt. Besonders sehenswert sind die gekuppelten romanische Doppelfenster, die sich seitlich am Wohnturm befinden. Seit dem Jahr 1918 befindet sich die Anlage im Besitz der Familie Dellago. Die Familie betreibt dort einen eigenen Wein- und Obstanbau, sowie ein Luxushotel mit Restaurant, Tennisplätzen und Swimmingpool. Fritz Dellago erwarb zudem einen Bunker, der sich unmittelbar neben dem Schloss befindet und heutzutage als Weinkeller dient. Zudem finden in dem Bunker regelmäßig Veranstaltungen und Kunstausstellungen statt. Es lohnt sich, das Anwesen als Höhepunkt einer Wanderung durch Eppan zu besichtigen. Sinnvoll ist es, die Besichtigung von Schloss Korb mit einer Wanderung zur Burgruine Boymont zu verbinden.

Erbaut: 1236

Adresse: Hocheppanerweg, 5 Eppan

info@schloss-hotel-korb.com
https://www.schloss-hotel-korb.com/

Schloss Korb auf der Karte

Hotel-Empfehlungen


Änderung vorschlagen