Churburg in Schluderns

Die Churburg befindet sich in der Gemeinde Schluderns und zählt zu den am besten erhaltenen und meist besuchten Burgen Südtirols.

Die Burg wurde ca. 1250 durch den Fürstbischof von Chur, Heinrich I. von Montfort errichtet. 1297 war das Anwesen Eigentum der Herren von Matsch, welche die Burg stark ausbauen ließen. Dies war problematisch, da die Familie Matsch ständig mit dem Fürstbistum Chur in einer Fehde lag. Als 1504 der letzte Nachfahre der Familie Matsch verstorben ist, gelangte die Burg in die Hände von Graf Trapp. Jedoch erst im Jahr 1537, nach einem langwierigen Erbstreit, wurde Trapp der vollständige Eigentümer der Churburg. Bis heute ist die Burg in Besitz der Familie Trapp.

Die Anlage ist sehr weitläufig und steht auf einem niedrigen Hügel am Sonnenberg. Dieser liegt oberhalb des Dorfzentrums von Schluderns. Zu Beginn bestand das Anwesen nur aus dem Bergfried, dem Palas und einer Ringmauer. Im 16. Jahrhundert erhielt der Arkadengang des Loggienhofes kostbare Wandmalereien in leuchtenden Farben. Auf dem Gewölbe ist der Stammbaum der Familien von Matsch und von Trapp in Form eines Quittenbaums abgebildet. Mittlerweile liegen um den Kern der Burg mehrere Zwinger sowie Tore und Türme. Besonders die romanische Kapelle, sowie die große Gartenanlage sind eine Besichtigung wert. In all den Jahren wurde die Burg niemals zerstört und kann heutzutage eine Vielzahl reich ausgestatteter Räume und getäfelter und bemalter Zimmer mit Kachelöfen sowie eine Bibliothek vorweisen.

Interessierte Besucher können die Anlage durch eine Führung besichtigen. Zudem beherbergt die Churburg die weltweit größte private Rüstkammer, die fast vollständig erhalten ist. Lediglich die Schusswaffen fehlen, da diese während des napoleonischen Krieges requiriert wurden. Als Andenken an die wunderbare Zeit der Churburg, wurden seit 2006 die sogenannten "Südtiroler Ritterspiele, Churburg – Schluderns“ ausgetragen. Zudem sollen die Spiele an die Schlacht an der Calven vom 22. Mai 1499 erinnern.

Erbaut: 1250

info@churburg.com

Churburg auf der Karte

Churburg, Schluderns

Radwege

Vinschgau: Reschen - Meran

Einer der schönsten und abwechslungsreichsten Fahrradwege im Alpenraum.

weiterlesen

Etschtal: Meran - Bozen

Der Apfelradweg durch das Etschtal verbindet Meran und Bozen.

weiterlesen

Passeiertal: Meran - St. Leonhard

Auf leichtem Schotter führt der Radweg ins Passeiertal durch Obstwiesen, vorbei an Weinreben und einem Golfplatz, weiter durch Weiden bis St. Leonhard.

weiterlesen

Hotel-Empfehlungen

Preidlhof Luxury DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Preidlhof Luxury DolceVita Resort
5
Details
Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Lindenhof Pure Luxury & Spa DolceVita Resort
5
Details
Feldhof DolceVita Resort in Naturns
Naturns
Feldhof DolceVita Resort
4s
Details
Piris Jagdhof - Dolce Vita Experience in Latsch
Latsch
Piris Jagdhof - Dolce Vita Experience
4s
Details
War das hilfreich?

Änderung vorschlagen