Uinaschlucht

Obervinschgau: Schlinig – Sesvenna Hütte – Val d`Uina – Scuol – Münstertal - Laatsch

Länge:ca. 70 km
Höhenmeter:ca. 2020 m
Dauer:ca. 07:00 Stunden
Schwierigkeit: anspruchsvolle MTB-Tour
idealer Zeitraum:März, April, Mai, Juni, Juli, August, September

Das Abenteuer Uinaschlucht startet in Schlinig oberhalb von Burgeis. Entlang der Langlaufloipe passieren wir die Äußere und Innere Alm. Nun ist erst mal 200 Höhenmeter Schieben angesagt. Wenn man den Talschluss überwunden hat, fährt man auf einem Karrenweg bis zur Sesvennahütte auf 2.256 m. Nach einer Rast geht es flach weiter bis zum Schlinigpass. Nach dem Passieren der I/CH Grenze erreicht man über fahrbare Trails die Uinaschlucht.

Bitte überschätzen Sie Ihr Können nicht, denn Fehler werden hier nicht verziehen. Hat man die Schlucht passiert, öffnet sich das Uina Tal (Val Uina) bis ins Engadin. Dem Inn entlang fährt man am Radweg bis nach Scuol, von wo eine kurvenreiche Straße bis auf 1600 m, ins Bergdörfchen S-charl führt. Hier legen wir nun unsere wohlverdiente Pause ein. Weiter geht es dann über verschiedene Schweizer Almen bis zur Astras Alm.

Über Trails erreicht man hier nochmals 2.200 m ehe man über den Passo Costainas nach Lü ins Münstertal abfahren kann. Wir passieren wieder die Grenze und fahren den neuen Radweg bis nach Laatsch.

Bildquellen: readbull.de, sesvenna.it

Änderung vorschlagen


Radtouren in Südtirol

MTB-Touren

Die Anzahl an MTB-Trails und die anhaltende Bikesaison machen Meran zu einem MTB-Paradies.

MTB-Touren öffnen

Roadbike-Touren

Zahlreiche Passstraßen locken Rennradfahrer nach Südtirol. Die schönsten Alpenpässe liefern Höhenmeter ohne Ende.

Rennradtouren öffnen

Genuss-Touren

Gemäßigtere Radfahrer erfreuen sich bei gemütlichen Radtouren an der traumhaft schönen Landschaft in Südtirol.

Genießer-Touren öffnen

Hotel-Empfehlungen