Rescher Alm (2000 m)

Reschen

Hoch über den Reschensee

  • Dauer: ca. zwei bis drei Stunden mit dem E-Bike
  • Länge: ca. 20 km
  • bergauf: ca. 640 hm
  • bergab: ca. 640 hm

Wir starten im Dorf Reschen am Nordufer des Stausees mit dem berühmten versunkenen Turm. Von dort aus geht es am Westufer entlang zum Weiler Spin und danach über einen Weg, der uns durch Wald und Wiesen wieder nordwärts führt. Die Radroute verläuft an einem kleinen Waldsee vorbei, folgt kurz dem Rojenbach und erreicht schließlich die Rescher Alm (1.200 hm), wo hausgemachte, Südtiroler Gerichte aufgetischt werden. Diese Alm liegt 500 Höhenmeter über unserem Startpunkt. Der Blick schweift auf die südwestlichen Ausläufer der Ötztaler Alpen an der Talseite gegenüber und hinunter ins weite Tal: Von hier ist ein großer Teil des oberen Vinschgau zu sehen. Zurück geht es über den Forstweg hinunter zum Hofschank Tenders, der ebenfalls zur Einkehr lädt. Damit erreichen wir den nördlichsten Punkt dieser Tour: Der Ausblick schweift über das Nordende des Reschensees und die umliegenden Berge. Unten im Tal ist der Grenzübergang nach Österreich zu sehen. Von hier ist es ein Katzensprung zum Ausgangspunkt.

Karte


Bitte informieren Sie sich vor Ihrem geplanten Auflug über evtl. abweichende Öffnungszeiten, Wetterbedingungen, sowie Details zu den Covid-Sicherheitsbestimmungen.

Änderung vorschlagen

Hotel-Empfehlungen


Radtouren in Südtirol

Mountainbiker am Berg in Südtirol
MTB-Touren

Die Anzahl an MTB-Trails und die anhaltende Bikesaison machen Meran zu einem MTB-Paradies.

MTB-Touren öffnen
Rennradfahrer auf einer Tour
Roadbike-Touren

Zahlreiche Passstraßen locken Rennradfahrer nach Südtirol. Die schönsten Alpenpässe liefern Höhenmeter ohne Ende.

Rennradtouren öffnen
Radfahren auf einem Radweg
Genuss-Touren

Gemäßigtere Radfahrer erfreuen sich bei gemütlichen Radtouren an der traumhaft schönen Landschaft in Südtirol.

Genießer-Touren öffnen