St. Martin in Passeier

Meraner Land

Gästestimmen zu St. Martin in Passeier

St. Martin in Passeier ist aus Richtung Süden über Meran gut erreichbar. Vom Norden führen zwei Pässe (Timmelsjoch, Jaufenpass) direkt in das Tal. Als Ausgangspunkt für zahlreiche Passfahrten mit dem Motorrad oder Fahrrad, wie in unserem Fall, ist der Ort ideal. B. Bewertung: 5 von 5

St. Martin im Passeier ist der ideale Zwischenstopp für die Weiterreise in den Süden. Wir vermeiden gerne Mautstraßen und nutzten die alte Brennerstraße und den Jauffenpass ins Passeier. Nach dem wirklich tollen Aufenthalt im Martinerbräü - leider nur für eine Nacht - ging es weiter.R. Bewertung: 5 von 5

St. Martin ist ein kleiner Ort im Passeirer Tal, in dem man alles findet, was einen schönen Urlaub in Südtirol ausmacht: traditionelle und moderne Häuser, gute Verkehrsanbindung und trotzdem eine ruhige Lage, fußläufig verschiedene Einkausmöglichkeiten, Restaurantes, leichte oder anstrengende Wandermöglchkeiten, öffentliche Verkehrsmittel, toller Ausgangspunkt für Ausflüge nach Meran, ins Vinschgau, zu den verschiedenen Pässen, nach Bozen usw.S. Bewertung: 5 von 5

Radfahrern, besonders auf dem Passerdamm in Richtung Meran ist sehr zu empfehlen.A. Bewertung: 4 von 5

Schöner kleiner Ort. Nicht weit von Meran aber auch in St. Martin kann man schön wandern, essen und trinken.F. Bewertung: 5 von 5

Es ist ein tolles Wanderrevier, allerdings sind die Wege teilweise recht steil. Man kann das gesamte Tal, auch Meran, sehr leicht mit dem Bus erreichen.G. Bewertung: 5 von 5

St. Martin in Passeier auf der Karte

Karte wird geladen...

Urlaubsinfo Passeiertal

Passeierstraße 40, 39015 St. Leonhard i.P.
Tel. +39 0473 656188 – info@passeiertal.it

Änderung vorschlagen

Gemeinden im Burggrafenamt:

Hotel-Empfehlungen

Radwege