Gargazon

Meraner Land

Durch die zentrale Lage ist Gargazon Ausgangspunkt für unzählige Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Sehenswert sind die beiden denkmalgeschützten Kirchen und der Kröllturm.

Gästestimmen zu Gargazon

Ein kleines gemütliches Dorf am Hang für Naturliebhaber und Ruhesuchende inmitten von Obst - und Weinfeldern. Guter Ausgangspunkt für viele Ausflüge in Südtirol.S. Bewertung: 5 von 5

Gargazon ist ein ruhiger Ort zwischen Meran und Bozen. Wir kommen gerne hier her.H. Bewertung: 5 von 5

Ein ruhiger kleiner Ort zwischen Meran und Bozen. Alles mit Bus oder Auto gut zu erreichen. Wer Ruhe und Erholung in einer tollen Landschaft sucht ist hier genau richtig.J. Bewertung: 4 von 5

Kurz vor Meran, auf der Sonneseite, idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen. Wenig Tourismus. Für uns Ideal.A. Bewertung: 5 von 5

Sauber, sehr gepflegtes Städtchen! Bushaltestelle Meran - Bozen sehr zentral, Citybushaltestelle im Zentrum. Orchideenschau und Panoramaweg zum Kröllturm im Ort. Bäckerei Preiss - empfehlenswert.C. Bewertung: 5 von 5

In Gargazon ist es schön ruhig und man kann sehr gut entspannen. Zur Seilbahn nach Vöran kann man zu Fuß teils durch Apfelplantagen gehen. Der Radweg nach Meran oder Bozen ist schnell erreicht. Ein Naturbad ist ebenfalls im Ort. Mit dem Bus kommt man gut und günstig nach Meran (auch abends). Wir waren in Gargazon in zwei Lokalen gut essen. Wer bummeln und flanieren will muss nach Meran oder Bozen. Auch Lana bietet sich an und ist schnell erreicht.H. Bewertung: 4 von 5

Gargazon auf der Karte

Karte wird geladen...

Urlaubsinfo Lana und Umgebung (Burgstall, Gargazon, Tscherms)

A.-Hofer-Straße 9/1, 39011 Lana
Tel. +39 0473 561770 – info@lana.net

Änderung vorschlagen

Gemeinden im Burggrafenamt:

Hotel-Empfehlungen

Radwege