Schloss Goldrain

Schloss Goldrain wurde von der Adelsfamilie Hendl im 16. und 17. Jahrhundert errichtet und ersetzte einen Wohnturm, der vermutlich aus dem 13. Jahrhundert stammte.

Das Schloss wurde im Renaissance-Stil erbaut und befindet sich am nordöstlichen Rand der Ortschaft Goldrain in der Gemeinde Latsch. Die Anlage liegt zwar auf einem Hang, jedoch gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass sie zu Verteidigungszwecken erbaut wurde. Auch der Bauplatz selbst weist keine verteidigungsstrategischen Vorteile auf.

Darüber, wann das Anwesen in wessen Besitz war, gibt es wenige Informationen. Allerdings befindet es sich seit Jahrzehnten im staatlichen Besitz und beherbergt seit dem Jahr 1999 das Bildungs- und Kulturhaus für den Vinschgau. Das Schloss ist für die Öffentlichkeit zugänglich, es werden ganzjährig verschiedene Veranstaltungen dort ausgerichtet. Interessierte können zudem Räumlichkeiten sowie Unterkünfte für Veranstaltungszwecke anmieten.

Auch Besucher, die keine Veranstaltung besuchen oder organisieren wollen, können das einmalige Anwesen bewundern. Es ist empfehlenswert, einen Spaziergang oder eine Wanderung in der Nähe zu unternehmen und anschließend als Höhepunkt das Schloss zumindest von außen zu besichtigen.

Besonders sehenswert ist der fast quadratische, dreiflüglige Wohnkomplex, der den Kern des Anwesens bildet. Zudem lohnt sich ein Blick in den mit Arkaden und Erkern gestalteten Innenhof. Von dem mittelalterlichen Wohnturm, der zuvor auf dem Bauplatz stand, sind bis heute Reste im südlichen Teil des Nordflügels erhalten. Auf der östlichen Seite der Anlage befindet sich zudem eine Kapelle. Besucher sollten sich auf jeden Fall die beiden südlichen Türme ansehen, die unter dem Dachaufsatz mit Sgraffitibändern verziert sind. Das prunkvolle Marmorportal befindet sich mittig in der südwestlichen Ringmauer und bildet den Zugang zum Schloss. Der Zustand der Anlage ist sehr gut. Es besteht keinerlei Einsturzgefahr und daher kann das Anwesen problemlos besichtigt werden. Hierbei lohnt sich vor allem ein Rundgang über den Hof. Das Innere des Schlosses wurde umgeändert und seiner kommunalen Funktion angepasst. 

Erbaut: 1329

Adresse: Schlossstraße, 33 Latsch

info@schloss-goldrain.com
https://www.schloss-goldrain.com/

Schloss Goldrain auf der Karte

Hotel-Empfehlungen


Änderung vorschlagen