GO UP

Genussradtour zum Goldrainer See

separator
nach unten

Genussradtour zum Goldrainer See

Eine kurzweilige Tour, bei der die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Am Goldrainer See warten ein Spielplatz und eine Jausenstation.

Schloss Juval, Schloss Kastelbell und der Goldrainer See, das sind die Höhepunkte dieser familienfreundlichen Genusstour. An der Rablander Brücke nehmen wir den Radweg in Richtung Vinschgau. Der Etsch entlang führt uns der asphaltierte, flache Weg durch die Apfelwiesen des Untervinschgaus nach Naturns. Schon nach den ersten paar Metern erscheint rechter Hand Schloss Juval. Die Sommerresidenz von Bergsteigerlegende Reinhold Messner thront hoch auf den kargen Hängen des Sonnenberges. Das Schloss immer im Blick, gelangen wir schließlich nach Staben, wo wir die Bahnhofsbrücke überqueren und links in das nächste Teilstück des Radweges auffahren. Weiter geht’s zur Ortschaft Kastelbell mit dem gleichnamigen Schloss, dem zweiten Höhepunkt unserer Tour. In leichter Steigung folgen wir dem Radweg weiter nach Latsch und Goldrain. Am Goldrainer See mit Kinderspielplatz und Jausenstation haben wir unser Ziel erreicht und uns eine Rast verdient. Wer will, kann sich eine Tagesfischerkarte holen und im Goldrainer See zusammen mit anderen Fischern sein Glück versuchen. Zurück gehts wieder über den Radweg.