GO UP

Genussradtour nach Meran

separator
nach unten

Genussradtour nach Meran

Eine einfache Tour mit hohem Erlebnisfaktor. Von Naturns geht’s an den historischen Plätzen der Via Claudia Augusta vorbei in die mondäne Kurstadt Meran, die mit mediterranem Flair verzaubert.

Los geht’s an der Brücke am Bahnhof in Naturns, wo wir in den asphaltierten Talradweg einbiegen. Ziel unserer Tour ist die Stadt Meran, die sich schon Kaiserin Sissi für ihre Kuraufenthalte auserwählt hatte. Wen wundert’s – die üppige mediterrane Vegetation im Tal, die hohen Bergketten ringsum, malerische Lauben und Gassen und urgemütliche kleine Cafés ergeben ein einmaliges Flair. Für uns geht es schließlich doch weiter: Der Weg führt uns der Etsch entlang vorbei an den Ortschaften Plaus, Rabland und Töll, wo wir die Staatsstraße überqueren und anschließend dem Radweg folgen. Gleich hinter der Töll, direkt an derViaClaudiaAugusta, finden wir den perfekten Ort zum Innehalten und Genießen: Zwei überdimensionale Holzsessel, die Trauttmansdorffer Thronsessel, geben den Blick frei auf das Etschtal, ein Fernrohr lässt uns direkt in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff auf der gegenüberliegenden Talseite spähen. Nach kurzer Rast folgt die Abfahrt über Algund ins Zentrum von Meran. Hier spazieren wir über die Promenade, bummeln durch die Lauben der Altstadt oder entspannen in der Therme. Wer sehen will, wo Kaiserin Sissi ihre Aufenthalte verbrachte, besucht Schloss Trauttmansdorff mit seinen Gärten. Nach dem Besuch in Meran nehmen wir den Bike-Shuttle oder die Vinschger Bahn vom Bahnhof zurück nach Töll, Rabland oder Naturns.